David K. Miller - adamis

ADAMIS
Buch & CD Verlag
Sie finden uns auch hier!
Direkt zum Seiteninhalt
David K. Miller
ist Direktor und Mitgründer einer internationalen Meditationsgruppe, die sich auf die persönliche und planetare Heilung konzentriert. Seit mehr als fünfzehn Jahren ist er der Leiter dieser globalen Heilgruppe, die bekannt ist als Gruppe der Vierzig (Group of Forty). David entwickelte wegweisende globale Heiltechniken, indem er das Gruppenbewusstsein nutzt, um Bereiche der Erde zu heilen, die Gleichgewicht, Wiederherstellung und Harmonie benötigen. Die Technik, die er in seiner Gruppenarbeit verwendet, wird Biorelativität genannt, die die Arbeit des Gruppenbewusstseins nutzt, um das Rückkopplungsschleifen-System der Erde, ein komplexes planetares System, das die richtige Balance zwischen der Atmosphäre unseres Planeten unterhält, wie Meeresströmungen und Wetterbedingungen, wieder herzustellen.
Zusätzlich zu seinen Vorträgen und Workshops, ist David auch ein sehr produktiver Autor und hat bereits viele Bücher und zahlreiche Artikel über Heiltechniken für die Erde geschrieben und verfasst. Mehrere seiner Bücher sind auch in deutscher und spanischer Sprache veröffentlicht.
Davids Grundlage für diese Arbeiten liegt in seiner Studie und dem Anschluss an Lehren der amerikanischen Ureinwohner, sowie in seiner intensiven mystischen Forschung, einschließlich der Kabbala. Er hat auch ein großes Interesse an Astronomie und der Beziehung der Erde zur Galaxie.
David arbeitet zusammen mit seiner Frau Gudrun Miller, sie ist Psychotherapeutin und visionäre Künstlerin.

Gudrun Miller
Ein Teil ihrer Arbeit als Therapeutin ist, ihren Klienten durch Rückführung und Beratung zu helfen.  Zu Beginn einer Rückführungssitzung verbindet sie ihre Klienten mit deren Hoheren Selbst und bittet um Erlaubnis, die Informationen zu enthüllen, die für die Heilung vorteilhaft sind. Das Höhere Selbst ist eine Quelle der Information und Orientierung, die entscheidend für unsere Seelenreisen sind. Diese Verbindung kann große heilende Wirkung haben, weil es den bewussten Verstand erweitert und zu einem tieferen Verständnis für die Seele führt, besonders, da es die aktuelle Lebenszeit betrifft.
Es ist beruhigend zu wissen, dass es eine mächtigere Realität gibt, und dass es in jedem von uns, ein größeres Höheres Selbst gibt - eine göttliche Selbst gibt, auf das wir zugreifen können. Je mehr wir in der Lage sind, auf unser Höheres Selbst zuzugreifen, desto mehr Weisheit, Liebe, Mitgefühl und Verständnis können wir in unser Leben bringen.


Bewusstsein der 5. Dimension
von David K. Miller

Bewusstsein der 5. Dimension, bietet Informationen und Ideen, die ich während des Channelns durch die Verbindung mit der fünften Dimension erhalten habe, die ich als einen höheren Bewusstseinszustand betrachte, der unser aktuelles Raum-Zeit-Kontinuum transzendiert. Ich habe versucht, meine spirituellen Fähigkeiten zu erweitern und in Themen einzutauchen, über die ich normalerweise in meinem üblichen Zustand nicht in der Lage wäre zu schreiben oder auch nur darüber nachzudenken. Um dies zu tun, habe ich mich während der letzten zwanzig Jahre mit Geistführern verbunden und mit ihnen kommuniziert, besonders mit Juliano und Helio-ah, den beiden arkturianischen Führern.
Eine Vielzahl von fünfdimensionalen Themen wie Quantenheilung und Ideen, wie höhere Bewusstseinszustände, sind mit der Seele verbunden. Sie geben einen Überblick über die Konzepte des universellen Bewusstseins und seiner Beziehung zu der Noosphäre, die als das kollektive Unbewusste oder Unterbewusstsein, des Energiefeldes des Menschen um die Erde angesehen wird.
Innerhalb dieses Buches gibt es einen Versuch, die Idee der einheitlichen Feldenergie mit der planetaren Heilung zu verbinden, einschließlich eines Abschnitts, der das Verhältnis von Gedanken auf die Struktur des Universums erläutert. Es gibt auch eine Beschreibung einer neuen Energie im Gedankenfeld, die als Dimension der Omega-Zeit-Teilchen bezeichnet wird, sowie ein Segment mit dem Schnittpunkt der dritten und fünften Dimension. Du wirst das Spezialgebiet der Projektion kennenlernen, das Schimmern und wie du durch das Falten das Raum-Zeit-Kontinuum beschleunigen kannst. Du wirst auch einige Techniken zur persönlichen Heilung durch höheres Bewusstsein lernen.

DAS MEDIZINRAD
Ausschnitt aus Kapitel 19

Grüße, ich bin Juliano. Wir sind die Arkturianer. Das Konzept des Medizinrades ist ein galaktisches Symbol, das sich in vielen Kulturen widerspiegelt. Das Mandala zum Beispiel, ist auch in der Form eines Kreises. In den Kulturen der amerikanischen Ureinwohner besitzen diese Mandalas auch die entsprechenden Energien zum Medizinrad.
Die Medizinrad ist ein Geschenk der Sternenfamilie an die Menschheit auf der Erde. Eine Sternenfamilie ist eine Gruppe von höheren Meistern, ähnlich dem Galaktischen Rat. Sie überwachen die Entwicklung der Energien der Erde, sowie andere planetare Energien in der gesamten Galaxie. Ihr seid nicht die einzige Zivilisation in dieser Galaxie, aber die Erde beheimatet eine besondere Zivilisation mit einer hohen Anzahl von Sternensaat.
Sternensaaten sind jene Menschen, die frühere Inkarnationen auf anderen Planeten gehabt haben und in ihren Inkarnationen auf der Erde Kontakt zu Sternenwesen auf anderen Planeten hatten. Viele von euch hatten in anderen irdischen Inkarnationen Kontakt mit eurer Sternenfamilie, die euch die Verbindung zu ihr geöffnet hat. Die Sternenfamilie umfasst die Plejadier, Arkturianer, höhere Sirianer und Antareaner.
Einzigartige Beziehungen entstanden auch zwischen der Sternenfamilie und den Ureinwohnern des Planeten. Die Sternenfamilie pflegt ständigen Kontakt zu den Menschen auf der Erde, die dafür empfänglich sind. ...

DAS RAD DER INKARNATIONEN
Wir, die Arkturianer, sind Teil der Sternenfamilie. Mit den Plejadiern sind wir auch mit der Schenkung des Medizinrades und des Kreises beteiligt. Das Mandala hat zur Bildung des Medizinrades oder des Medizinkreises beigetragen.
Die Idee des Medizinrades, so wie sie den früheren einheimischen Völkern übergegeben wurde, konzentriert sich auf die Erzeugung von telepathischer Kommunikation mit dem Planeten Erde und der Galaxie. Das Medizinrad kann als telepathische Verbindung zum Rad der Inkarnationen verwendet werden. Das ist durchaus eine erweiterte Energie und ein Werkzeug. Das Rad der Inkarnation repräsentiert eure Geschichten. Ihr hattet viele frühere Lebenszeiten auf dem Planeten. Manche Menschen, wie in der hinduistischen Philosophie, stellen sich das Medizinrad als das Rad der Inkarnation vor. Das ist ein guter Vergleich.
Ihr könnt das Rad auch holographisch betrachten. Eine unserer primären Lehren bezieht sich auf die holographische Wahrnehmung. Wir helfen euch, euer Wahrnehmungsfeld zu erweitern, damit ihr euch der holographischen Welt öffnen könnt. Die dreidimensionale Welt ist linear und eingrenzend. Die höhere Wahrnehmung beinhaltet immer holographische Energien und wenn ihr diese Wahrnehmung nutzt, beginnt ihr mehrere Ebenen zu sehen. In der Terminologie der Inkarnation bezieht sich der Begriff "mehrere Ebenen" auf das kosmischen Karma und die kosmische Inkarnationen: Das Rad der Inkarnation bezieht sich auf eure irdischen Inkarnationen und besonders auf euch, die Starseeds.
Das Rad der Inkarnationen bezieht sich auch auf eure kosmischen Inkarnationen und die Tatsache, dass ihr euch auf anderen Planeten inkarniert habt, einige sogar in der dritten Dimension. Ihr habt euch auch auf Planeten in der fünften Dimension inkarniert.
Natürlich fragt ihr euch jetzt: "Wie kann es sein, dass ich mich auf einem fünftdimensionalen Planeten inkarniert habe? Weshalb bin ich jetzt hier, auf diesem dreidimensionalen Planeten?" Um dies zu verstehen, müsst ihr die holographische Energien verwenden mit denen ihr das Konzept sehen könnt, das ich als spiralige Inkarnationen bezeichne.
Wenn ihr eine Spirale anseht, werdet ihr feststellen, dass sie nach oben und rundherum geht und dann gibt es ist einen Teil, der etwas flach zu sein scheint.
Dieser flache Teil bezieht sich symbolisch auf mehrdimensionale Inkarnationen auf einer Ebene. Ihr bewegt euch in eurer Entwicklung nach oben. Ihr bewegt euch die Spirale hoch. Auf der Spirale gibt es Bereiche, bei denen eure Entwicklung auf einer Ebene bleibt. Auf einem Teil der Ebene könnt ihr euch in der dritten Dimension befinden und im anderen Teil dieser Ebene könnt ihr in der fünften Dimension sein. Schließlich erreicht ihr einen Punkt, an dem ihr euch völlig in der fünften befindet und nie wieder zur dritten Dimension zurückkehrten müsst, es sei denn, ihr wählt es aus irgendeinem Grund.
Einige von euch haben auf fünfdimensionalen Planeten gelebt, und in diesen Lebenszeiten seid ihr auf Exkursionen zur Erde gegangen. Während eines dieser Ausflüge hattet ihr entweder einen Unfall oder habt euch an dreidimensionalen Erfahrungen beteiligt und die Ursache und Wirkung von Karma auf der Erde erfahren. Daher war es euch nicht möglich, in euer fünfdimensionales Leben zurückzukehren. Der beste Weg, damit ihr zu dem Planeten zurückkehren könnt, woher ihr gekommen seid, ist durch den Aufstieg. Eure Sternenfamilie kennt den Aufstieg und sie weiß, dass die Sternensaat, so wie ihr, daran teilnehmen will, denn viele der Sternensaat werden diese Gelegenheit ergreifen, um auf ihren Heimatplaneten zurückzukehren.
Einige von euch wurden durch die Arbeit mit eurer Sternfamilien mit bestimmten Missionen hierher gesandt. Ihr seid bereits fünfdimensional gewesen, aber ihr seid entweder freiwillig gekommen, oder ihr wurdet gebeten, hierher zu kommen, um euch am Aufstieg dieser Erde und am Licht zu beteiligen.
Das Medizinrad kann als Rad der Inkarnation verwendet werden. Begrenzt die Verwendung des Medizinrades nicht auf die Inkarnationen in der dritten Dimension.
Benutzt das wunderschöne Symbol holographisch, um euch auch auf andere kosmische Inkarnationen zu beziehen, auf die ihr durch die Mitte des Rades zugreifen könnt. Das Zentrum des Medizinrades stellt einen holographischen Korridor dar, der euch ermöglicht, durch andere Medizinräder in andere Realitäten gehen zu können. Ihr könnt ein Medizinrad sogar nutzen, um euch mit der fünften Dimension zu verbinden.
Das Rad der Inkarnation ist mächtig, wenn es in diesem Leben benutzt wird, wie zum Beispiel, einen größeren Einblick in euer persönliches Leben zu erhalten.
Viele von euch fühlen, dass innerhalb dieser Lebensdauer fünf oder sechs Lebenszeiten durchlebt werden, weil man durch so viele Lebenserfahrungen und Phasen geht. Ihr seid durch so viel Arbeit gegangen. Es scheint, als ob ihr eine komplette Lebensdauer im ersten Teil dieses Lebens gehabt habt. Einige von euch machten früher in diesem Leben Erfahrungen, die weit entfernt von der spirituellen Arbeit waren, die ihr jetzt macht. Natürlich bedeutet dies, dass ihr die dreidimensionale Arbeit geleistet habt, um euch für diese höchst spirituelle Zeit vorzubereiten.
Einige von euch haben sogar Walk-Ins erlaubt. In dieser Inkarnation habt ihr bestimmte Aufgaben abgeschlossen und danach einem anderen Geistwesen erlaubt, herein zu kommen. Ein Walk-in zu sein, erlaubt euch, die Möglichkeit - in dieser spirituellen Energie des 2012 Energiefeldes diese Arbeit zu genießen.


Gruppe der Vierzig (Group of Forty)
Die Gruppe der Vierzig benutzt das Konzept des Gruppenbewusstseins, das von den Arkturianern vorgeschlagen wurde um den Menschen im Aufstiegsprozess zu unterstützen. Gemäss den Arkturianern ist 40 ist eine spirituell mächtige Zahl. Die Arkturianer betonen den Wert und die Kraft, sich Gruppen anzuschließen. Eine Gruppe von 40 besteht im idealfall aus 40 Mitgliedern und ist weltweit vertreten, sie fokussieren sich jeden Monat zu einem bestimmten Zeitpunkt auf gemeinsame Meditation. Die Mitglieder unterstützen sich gegenseitig in der spirituellen Entwicklung. Diese Gruppen helfen bei der Erdheilung und bieten eine Grundlage für den Aufstieg für jedes einzelne Mitglied.

Die Arkturianer
Als Vermittler channelt David K. Miller die Weisheiten und Übungen der Arkturianer an die Mitglieder. Juliano und Heilo-Ah sind die hauptsächlichen Verbindungen. Monatlich veröffentlicht David K. Miller Channelings und Übungen sowie jeweils ein 60 Min. Webinar für Fragen und Antworten. Zudem einen Newsletter mit den Aktuellen Neuigkeiten z. B. zur Weltlage, zur Erdheilung und zu den Planetaren Lichtstädten/Meereslichtreservaten.     

Planetare Lichtstädte und Planetare Meereslichtreservate
Sind Arbeitsprojekte in Richtung planetare Heilung und Ausgleich, indem Lichtstädte und Meerselichtreservate rund um den Planeten etabliert werden. Jede Lichtstadt hat ein fünfdimensionales Energiefeld, das zum höheren einheitlichen Energiefeld beiträgt. Der Schlüssel ist, dass die Planetaren Lichtstädte in einem Netzwerk vereint werden. Um den planetaren Aufstieg zu erreichen, braucht die Erde ein leistungsfähiges Netzwerk aus Planetaren Lichtstädten, die auf einer interaktiven Basis arbeiten. Ein reger Austausch findet zwischen den einzelnen Mitgliedern sowie übd die Gruppen- und Länderkoordinatoren statt.

Die fünfte Dimension
Ist eine höhere Dimension der Existenz, die über die Umstände der dritten und vierten Dimension hinausgeht. Es ist das Reich der unendlichen Energie und Liebe und kann mit dem Garten Eden verglichen werden. Der Inkarnationszyklus auf der Erde ist abgeschlossen und man transzendiert (steigt auf) in die fünfte Dimension. Jesus ist einer der aufgestiegenen Meister, der sich in der fünften Dimension befinden.
Weitere Informationen: auf der GOF-Webseite
Kontakt
Bücher/Autoren
Dienstleistungen
Partner
Infos
ADAMIS-Katharina Alper
Katharina Alper
Zwydenweg 14
CH 6052 Hergiswil NW
Tel.: +41 41 630 33 01





Blue Marsden
Seelenplan

Hörbücher

Styger-Verlag

Impressum




David K. Miller
Bewusstsein der 5. Dimension

Ursula M. Frick Albrecht
Seelen-Strahlen-Kinder



Buchformatierung

E-Bücher

Sonderangebot



Links

Datenschutz
Zurück zum Seiteninhalt